5 + 1 spirituelle Bücher

Gelesen habe ich schon immer viel, denn meine Mama ist seit > 40 Jahren Buchhändlerin und das prägt :-) Als ich begann, mich mit Spiritualität zu beschäftigen, war es für mich also nur naheliegend, darüber zu lesen.

Im Laufe der Jahre habe ich für mich jedoch festgestellt, dass meine spirituelle Entfaltung in mir – und das ohne Zufluss von externem Wissen – geschehen musste. Die eigene spirituelle Erfahrung ist aus meiner Sicht durch nichts zu ersetzen.

Du musst selbst deinen Weg gehen und deine persönlichen Erfahrungen machen. Als Coach oder Heiler ist es sowieso unerlässlich, eigene Worte dafür zu finden.

Bücher können natürlich eine Unterstützung sein. Manche Bücher öffnen einfach Augen und zeigen uns etwas auf, was wir vorher noch nicht gesehen haben. Andere Bücher erklären unserem Verstand Dinge, die unser Herz zwar greifen kann, wogegen sich der Kopf aber noch wehrt. Und wieder andere Bücher spenden Trost oder ermutigen uns, den eigenen, bewussten Pfad des spirituellen Wachstums zu gehen.

In diesem Artikel stelle ich dir meine 5 + 1 Lieblingsbücher aus dem Bereich Spiritualität vor und lasse dich daran teilhaben, in welcher Phase meines Lebens mich welches Buch besonders inspiriert hat und warum.

Es ist Dezember, draußen ist es grau und Weihnachten steht vor der Tür. Die beste Zeit zum Lesen also! Vielleicht möchtest du anderen oder auch einfach dir selbst ein Geschenk machen? Lass dich inspirieren, welche spirituellen Bücher mir auf meinem Weg geholfen haben.

Nr. 1 – „Rückkehr zur Liebe“ von Marianne Williamson

Dieses Buch war eines der ersten Bücher, was ich in diesem Bereich gelesen habe. Bereits in einem meiner ersten Blogartikel vor fast 4 Jahren habe ich darüber geschrieben. Dieses Buch erreichte mich deswegen, weil es als eine Art „kürzerer Zusammenfassung“ des sehr bekannten „Ein Kurs in Wundern“ (was ich weiter unten auch noch vorstelle) gilt. Ich wusste einfach, dass ich es lesen muss, also bestellte ich es.

Bereits nach wenigen Seiten war ich entfesselt. Damals war ich noch ein absoluter Kopfmensch (allerdings schon sehr sensibel und empathisch). Die Worte von Marianne Williamson berührten mich sehr stark.

Obwohl ich damals an der einen oder anderen Stelle fand, dass ein bisschen zu oft das Wort „Gott“ auftauchte (was ich heute nicht mehr finde), so beeindruckte mich doch die Energie, mit der das Buch geschrieben war.

Um es auf den Punkt zu bringen: Dieses Buch erinnert uns daran, dass wir pure Liebe sind. Und dass wir aus der Liebe heraus unser Leben gestalten MÜSSEN, um nicht unglücklich oder krank zu werden.

Aus diesem Buch habe ich das erste Mal gelernt, dass man die Dinge entweder aus Liebe oder Angst tun kann. Und dass die meisten Menschen so dermaßen auf Angst konditioniert sind, dass sie es gar nicht merken und noch denken, dass sei das „normale“ Leben.

Die folgenden Worte sind sehr bekannt und ein Zitat aus dem Buch – ich mag sie in der englischen Variante lieber:

 

Our deepest fear is not that we are inadequate.
Our deepest fear is that we are powerful beyond measure.
It is our light, not our darkness
that most frightens us.
We ask ourselves, who am I to be brilliant, gorgeous, talented, fabulous?
Actually, who are you not to be?
You are a child of God.
Your playing small does not serve the world.
There’s nothing enlightened about shrinking so that other people
won’t feel insecure around you.
We are all meant to shine, as children do.
We were born to make manifest the glory of God
that is within us.
It’s not just in some of us; it’s in everyone.
And as we let our own light shine,
we unconsciously give other people permission to do the same.
As we’re liberated from our own fear,
our presence automatically liberates others.

(Quelle: Marianne Williamson, Rückkehr zu Liebe)

 

Als ich sie das erste Mal las, war ich wie elektrisiert. Was wäre, wenn das wahr wäre? Was würde das für das Leben und die Welt bedeuten? Und sogleich spürte ich es. Es IST wahr.

Nur sehr kurze Zeit darauf erkrankte ich an Krebs (in diesem Artikel erzähle ich etwas davon). Dass dieses Buch vorher in meine Hände fiel und ich mit diesem Wissen – auch wenn es noch ganz klein wie ein zartes Gänseblümchen war – in die Zeit der Gesundung gehen konnte, war eine Fügung des Lebens.

Wem ich dieses Buch empfehle? Ganz ehrlich – allen, die bereit sind, eine Kehrtwendung in ihrem Leben einzuleiten und sich auf die höchste und wichtigste Energie des Universums – die Liebe – einlassen wollen.

>> Zum Buch bei Amazon

Nr. 2 – „Die 7 Botschaften unserer Seele“ von Ella Kensington

Der Titel sprach mich an, denn ich fühlte nach der Erkrankung zwar meine Seele viel besser als vorher – aber so richtig, richtig wusste ich sie noch nicht zu greifen. Also führte mich die Idee des besseren Verständnisses kurz nach Beginn meiner Vollzeit-Selbständigkeit 2018 zu diesem Buch.

Ella Kensington ist das Pseudonym von Bodo Deletz, einem bekannten deutschsprachigen Bewusstseins-Trainer. Den kannte ich zwar vor der Lektüre auch nicht, aber es klang zumindest etwas „seriöser“ als die Ella :-)

In diesem Buch wird in Romanform die halb-fiktive, halb-wahre Geschichte von zwei Menschen beschrieben, die sich auf die Suche nach ihrer Seele machen. In 7 Weisheiten verpackt in einzelnen Geschichten werden die wesentlichen Botschaften unserer Seele erzählt.

Durch die Romanform kommen die „üblichen Probleme“, die wir Menschen haben, wenn wir uns mit dem Verstand unserer Seele nähern wollen, zum Ausdruck. Denn auf der einen Seite ist es gar nicht so leicht, unsere Seele wirklich kennenzulernen, zu fühlen und nach und nach zu verkörpern. Gleichzeitig ist es ein so wundervolles Erleben, wenn dies eben doch passiert und das Herantasten sich auszahlt.

Was besonders wertvoll für mich war: Ich weiß noch, wie ich alleine auf meinem Sofa in meinem Appartement auf Mallorca saß und plötzlich weinen musste. Ich war nach 2 Monaten Selbständigkeit in die Ferne gereist, um mich selbst besser zu finden. Und mit diesem Buch fand ich die nächsten wichtigen Aspekte. Ich lernte die 7 Naturgesetze kennen und verstand plötzlich, dass wir Menschen nicht nur von unserem Verstand getrieben sind, sondern durch den Ausdruck unserer Seele wahrhaftig Schöpfer sind. Dies hat mich tief beeinflusst.

Wem ich dieses Buch empfehle? Allen, die sich spielerisch und leicht verständlich, den Gesetzmäßigkeiten der eigenen Schöpfungskraft nähern wollen und ihre Seele besser kennenlernen wollen.

>> Zum Buch auf Amazon

Nr. 3 – „Dein Licht steht dir gut“ von Rebecca Campbell

Irgendwann im Laufe der Aufbaujahre meiner Selbständigkeit geriet ich in eine Phase von Selbstzweifel und Minderwertigkeitsgefühlen. Rebecca Campbell war in dieser Zeit diejenige, die mich wieder aufrüttelte. Jeden Morgen las ich ein paar Seiten aus ihrem Buch und verband mich über ihre Worte mit ihrer Energie und damit wieder mehr mit dem Leben und meiner Aufgabe darin.

Ihre Schreibweise ist einfach, kurz und auf den Punkt. Sie vermittelt in ihrem Buch, wie wichtig es ist, dass wir uns unserem Licht zuwenden und dieses in die Welt strahlen lassen. Und dass auf eine so berührende, leichte und freudige Art, dass es mir einfach gut getan hat, es zu lesen.

Es mögen wenige spirituelle Besonderheiten in diesem Buch zu lesen sein – aber dafür ist es so warmherzig und liebevoll, dass ich es dir hier ebenfalls weiterempfehlen will.

Durch das Wirken von Rebecca allgemein (ich war einige Zeit in ihrer Membership) gewann ich Vertrauen in meine eigenen Fähigkeiten – gerade im spirituellen Bereich. Heute weiß ich, dass wir alle leben und atmen – und dass wir damit auch alle spirituell sind (auch wenn wir das vielleicht nicht alle so benennen würden). Als ich das Buch von ihr las, war das aber noch anders. Ich war noch im Umbruch und traute mich nicht überall, von meiner spirituellen Neugierde zu berichten. Es erschien mir noch „anders“ und ich wollte nicht so sehr auffallen.

Rebecca ermutige mich in ihrem Buch Tag für Tag, meinen persönlichen Weg zu gehen. Die wichtigste Botschaft ist, dass jeder von uns sein Licht in die Welt bringen sollte. 

Wem ich dieses Buch empfehle? Allen, die sich liebevoll ermutigen lassen wollen, das Licht in sich zu entdecken und damit die Welt zu einem helleren Ort zu machen. Es ist auch ein idealer Einstieg in ein spirituelles Leben, da es leicht geschrieben ist.

>> Zum Buch auf Amazon

Nr. 4 – „Die Prophezeiungen von Celestine“ von James Redfield

Dieses Buch erzählt – ebenfalls in Romanform – vom Erwachen in ein neues Bewusstsein, welches über 9 Erkenntnisse geschieht (die 10. und 11. Erkenntnis werden in weiterführenden Büchern erzählt). Das Buch passt damit quasi perfekt in die aktuelle Zeit, denn z. B. beschreibt bereits die erste Erkenntnis die kritische Masse, die erreicht werden muss, damit sich ein neues Bewusstsein in der Welt entfalten wird.

Der Roman erreichte mich, als ich bereit war, tiefer zu schauen, als „nur“ zu meiner eigenen Seele. Denn mein eigenes Bewusstsein ist natürlich wichtig. Aber es gibt eben auch das Kollektiv – „die anderen“. Und damit das große WIR.

Auf der spirituellen Entdeckungsreise sind wir manchmal so mit uns beschäftigt, dass wir das große Ganze da draußen vergessen. James Redfield erinnert uns daran, dass die Menschen generell nach Orientierung suchen und sich mit den grundsätzlichen Fragen des Lebens beschäftigen wollen.

Es handelt sich eigentlich um eine Abenteuergeschichte, in die der Bewusstseinswandel in der Welt geschickt verpackt wird. Die Geschichte spielt in Peru. Auf der Suche nach einer geheimnisvollen Handschrift ereignen sich alle möglichen „Zufälle“, die dazu einladen, das Leben aus einer ganz anderen Perspektive zu sehen und Zusammenhänge zu erkennen, die vorher im Dunkeln lagen. Plötzlich werden neue Wahrheiten erkannt und dadurch zeigen sich die wirklichen Verbindungen im Leben.

Es ist also ideal für Menschen, die lieber Geschichten als Sachbücher lesen. Übrigens gibt es das Buch auch als Film – wer nicht so gerne liest.

Wem ich dieses Buch empfehle? Das Buch ist ein absoluter Klassiker, der hervorragend in die Zeit passt! Ich empfehle es allen, die verstehen wollen, was gerade da draußen passiert, oder die sich wünschen, dass jemand anderes „aufwacht“.

>> Zum Buch auf Amazon

Nr. 5 – „Eine neue Erde“ von Eckhart Tolle

Eine neue Erde Buch von Eckhart Tolle

Dieses Buch ist nicht ganz einfach, aber aus meiner Sicht lohnt es sich sehr, wenn du wirklich verstehen willst, wie sehr wir Menschen mit einem untrainierten Geist dem Ego – Tolle nennt es Schmerzkörper – aufsitzen und dadurch unser Leben von ihm steuern lassen. Auch dieses Buch kam zu mir, als ich bereit dafür war, noch einmal mehr tiefer zu tauchen.

Der Untertitel „Bewusstseinssprung anstelle von Selbstzerstörung“ ist im Deutschen nicht so schön gewählt, beschreibt aber den Kern des Buchs. Wenn dir bewusst wird, dass du einen Schmerzkörper hast, und du beginnst, dich von ihm zu lösen, befreist du dich nach und nach und ziehst so mehr Lebensfreude in dein Leben.

Ganz ehrlich: Das Loslösen vom Ego und seiner lauten Stimme von Druck, Anspannung und Zweifel ist einer der wichtigsten Prozesse im bewussten Leben. Erst dadurch wird der Raum in dir geöffnet, das wirklich Wahre – deine Aufgabe und deine Talente – in der Welt zu verwirklichen. Tolle erzählt dabei in ruhiger und erklärender Art und Weise, wie du deinen Schmerzkörper erkennst und dich immer mehr von ihm löst.

Als wichtigsten Aspekt empfand ich die Detailliertheit der Beschreibungen. Denn je tiefer ich tauchte, desto mehr wollte ich verstehen und mein Ego – was sich so, so oft am Tag zeigt – wirklich identifizieren. Denn wenn ich es identifiziere und lerne, den Gedanken nicht mehr anzuhaften, dann zeigt sich dieses wunderbare Gefühl von Freiheit in mir. Hierbei empfand ich das Buch als sehr, sehr hilfreich und empfehle es immer gerne weiter.

Wem ich dieses Buch empfehle? Dieses Buch ist für alle, die sich ruhig und bewusst dem Thema nähern wollen – ohne das „Bling Bling“ der neueren Spiritualität. Es ist für Menschen, die den Unterschied zwischen Bewusstsein und Spiritualität fühlen und erkunden wollen.

>> Zum Buch auf Amazon

Nr. 5 + 1 – „Ein Kurs in Wundern“

Der Kurs wurde niedergeschrieben von Helen Schucman, die die Inhalte des Kurses von einer Stimme empfing. Die Angabe der Autorin kann beim Kurs fast schon weggelassen werden, denn die Angabe „Kurs“ oder auch „EKIW“ funktioniert bei Kennern ohne Weiteres :-) Frau Schucman hat sich quasi in den Dienst dieser göttlichen Aufgabe gestellt und die Niederschrift dieses dicken Wälzers für die Menschheit übernommen.

Der Kurs ist schon seit 2016/2017 in meinem Leben und es ist kein Buch, das man wie einen Roman von vorne bis hinten durchliest. Deswegen empfehle ich es dir hier als „5+1“ Variante :-) Ich selbst habe den Kurs auch noch nicht komplett durchgearbeitet, sondern habe in den vergangenen Jahren immer mal wieder, wenn es sich danach angefühlt hat, damit gearbeitet. Es ist auf der einen Seite ein schwieriges Buch, genauso wie es ein sehr einfaches Buch ist.

Kernaussage des Buches ist, dass das Leben aus Wundern besteht und dass wir diese „erwarten“ dürfen (denn sie sind „normal“). Erwarten ohne zu erwarten – also nicht aus deinem Ego heraus, sondern weil du den Glauben an die Göttlichkeit, an deine Schöpferkraft und damit an die Machbarkeit von Wunder für allgegenwärtig hältst.

Das Buch ist quasi die  „Long Version“ von Marianne Williamsons „Rückkehr zur Liebe“, welches ich dir oben als erstes empfohlen habe. Du musst es wahrhaftig wollen, damit zu arbeiten. Es ist nichts, was man „mal eben so“ tut. Es braucht deine Bereitschaft, dein Wollen und die Fähigkeit, dein Denken über Bord zu schmeißen.

Wem ich dieses Buch empfehle? Allen, die wollen. Allen, die es fühlen. Allen, die eigentlich keine Bücher brauchen … aber falls doch :-)

>> Zum Buch auf Amazon

Was ich dir noch mitgeben mag

Bei all den vorgestellten Links handelt es sich um sog. Affiliate-Links, die dich auf die Plattform von Amazon weiterleiten. Wenn du eines der vorgestellten Bücher erkaufst, erhalte ich eine kleine Provision dafür. Der Preis für dich bleibt gleich. Dies ist bei Affiliate-Empfehlungen generell immer so. Bücher unterliegen zudem der Buchpreisbindung, d. h. sie kosten überall gleich viel (zumindest bei Original-Werken).

Mit der Nutzung meines Partnerlinks unterstützt du mein Wirken und sorgst auch weiterhin dafür, dass ich viele meiner Tipps und Erfahrungen für dich kostenfrei bereitstellen kann. Als Tochter einer Buchhändlerin verstehe ich natürlich auch vollkommen, wenn du deine lokale Buchhandlung vor Ort unterstützen willst. Vielleicht gibt es dann etwas anderes, was du aus dem vorgestellten Shop brauchst und dir kaufen möchtest. Du entscheidest!

Nun bin ich natürlich gespannt, welche Werke es dir angetan haben, welche du vielleicht schon kennst oder welche du dir kaufen möchtest. Lass mich dies gerne unten in den Kommentaren wissen!

Von Herzen wünsche ich dir und den Menschen, die du beschenkst, ein tiefes und wundervolles Lese-Vergnügen und natürlich wichtige Erkenntnisse!

Wenn ich dich auf deinem künftigen Weg begleiten und unterstützen darf, dann vereinbare hier deinen persönlichen Termin. Ich freue mich auf dich! 🧡

Abonniere jetzt die New Energy News & verkörpere dein wahres Sein!
Zur Einstimmung in diese besondere Zeit des Wandels schenke ich dir eine Free Energy Session zum Thema „Verkörperung deiner wahren Größe“. Außerdem bekommst du ab sofort die "New Energy News" mit wertvollen Impulsen & Best Practices für 360° neue Energie auf allen Ebenen in dein Postfach.
Ja, das möchte ich haben!
Die Angabe des Namens ist freiwillig und wird nur zur Personalisierung der Nachrichten verwendet. Mit Absenden deiner Daten abonnierst du meine New Energy News. In jeder Nachricht hast du die Möglichkeit dich wieder abzumelden. Hier findest du weitere Informationen zu den New Energy News. Deine Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Hier findest du weitere Einzelheiten zum Datenschutz.
0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Ich stimme der Datenspeicherung zu.