Intuition finden

Edit:
Dieser Artikel entstand zu Beginn meiner Reise im eigenen Business und zu einer Zeit, wo ich meine Spiritualität gerade erst zu entdecken begann. Seitdem ist einiges passiert, und ich durfte viel dazu lernen. Heute sehe ich manche Themen aus einem anderen Blickwinkel. Dennoch sind die älteren Artikel, zu denen auch dieser hier gehört, wertvoll und vielen Menschen noch dienlich. Deswegen ist dieser Artikel weiterhin auf dem Blog zu finden. Wenn dich das Thema „In 6 Schritten zur spirituellen Morgenpraxis“ interessiert, dann schau doch gerne auch hier vorbei.

 

Bevor ich mit Yoga angefangen habe, habe ich mich eigentlich gar nicht gespürt. Zumindest empfinde ich das so, wenn ich im Rückblick auf mein Leben bis zum zarten Alter von 30 Jahren drauf schaue ;-) Ich hatte keinen bewussten Zugang zu meiner Intuition. Klar, ab und zu habe ich auch Dinge geahnt. Aber ich konnte meine Intuition nicht bewusst finden. Konnte sie nicht als echtes Werkzeug einsetzen und von ihr lernen und profitieren.

Das ist auch der Grund, weswegen ich wirklich jedem empfehle, Yoga eine Chance zu geben. Wenn du nicht am eigenen Leib erfahren hast, was es bewirkt, verpasst du etwas. Wenn du in Kontakt mit deiner Intuition bist, wird sich etwas in deinem Leben verändern. Es ist etwas Großes. Etwas Bedeutsames. Etwas unendlich Wertvolles.

Aber was ist eigentlich die Intuition?

Die Intuition ist eine Art unbewusstes Wissen. Du weißt etwas, hast es aber nicht bewusst gelernt / studiert / gedacht. Es ist einfach plötzlich da, wie eine Art Eingebung. Das Schöne ist: Unsere Intuition gibt uns immer richtig tolle Tipps. Leider haben wir oft entweder verlernt, sie wahrzunehmen oder aber auf sie zu hören.

Wir können keine innere Stärke entwickeln, wenn wir auf der Flucht sind. Brené Brown

Grundvoraussetzung für das Wahrnehmen deiner Intuition ist: Äußere Ruhe schaffen.

Wie gelingt es dir, Ruhe einkehren zu lassen?

Wir leben in einer trubeligen Welt. Das Lebenstempo ist hoch. Die äußeren Reize sind gewaltig.

Innere Ruhe entsteht immer dann, wenn du in den Rückzug gehst.

  • In die Natur: Waldspaziergänge, Seen, Meer. Am besten täglich.
  • Zu dir finden: Meditieren. Einfach mal 10 Minuten nichts tun.
  • Yin Yoga: Eine ganz ruhige, bewusste, tiefgehende Form von Yoga, die dich wieder erdet.
  • Schreiben: Nimm dir jeden Tag Zeit, deine Gedanken mit Hilfe des Schreibens zu sortieren.

Wie spürst du deine Intuition?

Unser Körper und unser Geist zeigen uns ganz genau, was gut und richtig für uns ist.

Auf folgende Signale solltest du achten

  • Gedankenblitze
  • Träume
  • Seltsame Einfälle
  • Körpergefühle, z.B. Zittern, Kribbeln

Lege dir ein Buch an und notiere dir solche „Zufälle“. Erkenne die Systematik dahinter.

Intuition finden heißt aber auch ….

konsequent zu sein. Wenn du spürst, was deine Intuition dir sagt, dann darfst du auch danach handeln. Dafür braucht es Mut, Entschlossenheit und einen bewussten Geist.

Im Video gebe ich dir in 33 Minuten einen kompletten Überblick über das Thema.

 

Intuition I Wie Du in Kontakt mit Deinem Inneren kommst (FB Live vom 08.01.2018)

Willst du wissen, was deine Intuition dir sagen möchte?

Dann melde dich gern bei mir. Ich freue mich auf dich!

(Photo by Caleb Frith)

Bewusst Unternehmerin sein
15 Basics, mit denen du aus deiner inneren Kraft ein Business aufbaust

Regelmäßig exklusive Impulse & Best Practices rund um deinen intuitiven Erfolg direkt in dein E-Mail-Postfach.

Zusätzlich bekommst du zum Start als Geschenk das Workbook mit 15 Basics, wie du als bewusste Unternehmerin deine Aufgabe im eigenen Business umsetzt.

Ja, das möchte ich haben!

Die Angabe des Namens ist freiwillig und wird nur zur Personalisierung der Nachrichten verwendet. Mit Absenden deiner Daten abonnierst du meine Business News. In jeder Nachricht hast du die Möglichkeit dich wieder abzumelden. Hier findest du weitere Informationen zu den Business News. Deine Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Hier findest du weitere Einzelheiten zum Datenschutz.

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Ich stimme der Datenspeicherung zu.