Shutdown: Wie das Universum mein Business lahmlegte

Du hast einige Wochen nichts bzw. weniger von mir gelesen und das hatte einen guten Grund. Der Grund ist das Universum. Und natürlich meine Seele – der Teil in mir, der größer, wahrer, bewusster und eben auch schlauer ist als mein menschliches Sein mir manchmal noch husten will.

Darf ich vorstellen? – Das ist Madame. 

Ich weiß nicht mehr genau, aber ich denke, es war Anfang Oktober. Ich war mitten in einem Live-Training – der „New Business Week“. Vielleicht warst du auch dabei oder hast davon gelesen. Es war ein wundervolles Training mit rund 70 großartigen Menschen. Alle irgendwo auf dem Weg, sich spirituell verbunden selbständig zu machen bzw. ihr Business aufs nächste Level zu führen.

Ich war ein kleines bisschen müde, als das Training begann. Die Monate davor waren voll gewesen.

Der September war ein intensiver Monat

Ich feierte meinen 40. Geburtstag, führte ein Live-Event mit Business-Ladies in Hannover durch und war als Speakerin bei zwei Online-Kongressen geladen. Obwohl ich sonst schon sehr intuitiv mein Geschäft führte und führe, brachte der volle Terminkalender vor allem eine Sache zum Vorschein: Planung. Ein klitzekleines bisschen Kontrolle. Und eine leichte Angespanntheit, wie das Team und ich das alles schaffen würden.

Spannend.

Ich konnte es von der Seite betrachten, dass da irgendwas unrund lief – aber es fehlte die Zeit genauer hinzuschauen #justanotherstory

Und dann begann die „New Business Week“

… und ich bin ganz ehrlich: In einem Mix aus Denken und Fühlen dachte/fühlte ich schon, dass ich danach ganz viele tolle neue Soulmates und Kunden im „Saniversum“ (mein Spitzname ist Sani und der Name ein Mix mit dem Wort „Universum“) begrüßen würde.

Und dann passierte etwas, was das Leben eben mit sich bringt: Mitten in der „New Business Week“ verstarb jemand aus der Familie meines Partners. Unser Verhältnis war nicht sonderlich eng. Aber es war eben der Tod. Und du weißt vielleicht, dass ich diesem auch schon ins Auge geblickt hatte.

Dieses Ereignis führte dazu, dass ich innerhalb von wenigen Minuten ganz woanders war.

Mein Live-Training war quasi vergessen.

Neue Kunden auch.

Umsatz sowieso.

Sandra Lotz - Facebook Banner Unleash your Soul

Ein nächster Erleuchtungsmoment

Die Konfrontation mit dem Tod brachte mich innerhalb von wenigen Momenten auf ein komplett neues Level. Als ausgebildeter Master of Grace Integrity® begann ich sofort, mit der Energie zu wirken. Aus Schutz und Respekt vor dem Verstorbenen und den Angehörigen möchte ich jetzt hierzu nicht so viele Details berichten. Es war für mich in jedem Fall ein sehr intensives und erleuchtendes Erlebnis.

Diese Erfahrung beamte mich direkt zurück in die Zeit im April 2017, wo ich mich durch meine eigene Krebs-Diagnose mit dem Sterben auseinander gesetzt hatte.

Und wie damals (und regelmäßig zwischendurch) empfang ich auch wieder die göttliche Stimme aus dem Kosmos, die mich rief und mir mitteilte, dass ich mich ab sofort tieferen Themen und einer neuen, heilenden Art und Weise der Begegnung mit Menschen zu öffnen hatte. 

Das Universum hatte andere Pläne

Natürlich war es auf einer menschlichen Erfahrungsebene sehr traurig, was passiert war. Es flossen Tränen und menschlicher Schmerz zeigte sich. Doch ich spürte in mir, dass das, was hier passiert war, viel größer war als das, was wir „normalerweise“ über den Tod denken.

Dieses Ereignis führte bei mir dazu, dass ich meine heilerischen und seherischen Fähigkeiten auf einer gänzlich neuen Ebene wahrnahm. Ich konnte plötzlich Verbindungen spüren, die vorher nicht erkenntlich waren. Liebe ausdrücken, die zuvor noch zurück gehalten war. Dinge wahrnehmen, die bisher unsichtbar waren.

Bähm!

Da saß ich nun in meiner „New Business Week“. Und das machte mir generell auch Freude, denn ich liebe die Arbeit mit Menschen. Und doch war ich plötzlich unfähig, den Menschen dort irgendeine Art von „Business-Programm“ anzubieten. Obwohl ich wirklich tolle, tolle Programme habe, die schon vielen Menschen sehr geholfen haben (hier findest du ein paar Feedbacks, wenn es dich interessiert).

Und natürlich war und ist meine Art von Business weeeeittt weg von der Standard-Kopf-Tralala-Marketing-Blublub-Art, die da draußen nach wie vor die Oberhand hat #youknow.

Und doch – es ging nicht. Nicht mehr. Zu sehr spürte ich bei allen anwesenden Menschen, dass sie im Kern auch kein Business-Programm brauchen – sondern eben jemanden, der ihnen hilft, mit der Weite des Lebens, ihrer eigenen Göttlichkeit und ihrer Seele in Kontakt zu kommen.

Jemand, der ihnen dabei hilft, das Ego zu entlarven und sich aus den Zwängen des Kopfes zu befreien. Jemand, der ihnen hilft, aus dem Auf und Ab der Dualität auszusteigen und die Energien in sich zu verschmelzen.

Ich machte also etwas vollkommen Seltsames.

Ich launchte keines meiner Business-Programme

Stattdessen bot ich spontan „nur“ die Arbeit mit der Lichtenergie von Grace Integrity® an. Denn Grace Integrity® war das, was ich in dieser Woche noch um einiges mächtiger erfuhr als noch zuvor. Ich hatte die Arbeit mit diesem energetischen Code bisher schon als wirklich magisch erfahren.

Aber in dieser Woche durfte ich noch weitere, sehr große Aspekte meiner Seele verkörpern. Das ist das, was „GI“ mit dir tut. GI ist pure Frequenz und die Übertragung des Codes führt dazu, dass deine Seele sich in dir verkörpert.

Ich fühlte förmlich, wie Madame sich in mir ausdehnte und einen neuen, bisher noch unbekannten Raum verlangte. Der bis eben noch richtige Raum mit dem Titel  „spirituelles Business- und Bewusstseinscoaching“ wurde plötzlich zu eng, zu klein und eben … für mich unwahr.

Ich hatte nicht wirklich Schimmer, welchen Raum ich da gerade betrat. Mein Ego sprang verzweifelt herum und wollte unbedingt Klarheit, einen Namen und mehr Sicherheit. Denn – so wie ich das gerade durchführte – ging das natürlich nicht. So viel Arbeit, so viel Sichtbarkeit, so viel Reichweite für … nichts?

Aber es half nichts. Madame war stärker. Es war mir nicht möglich vom neu eingeschlagenen Pfad abzuweichen und ich zog es glasklar durch. Ganz sicher gab es einige verwunderte Reaktionen. Aber … #doesntmatter

Am Anfang buchte niemand

Obwohl Grace Integrity® eine magische Wirkung auf die Seelen hat, für die es gemacht ist (wenn du es für dich spürst, dann höre bitte auch auf diesen Ruf!), buchte anfangs niemand, als ich „vollkommen planlos“ oder – spirituell ausgedrückt „aus dem Moment heraus“ – mein Angebot verkündete.

Es war nicht das erste Mal, dass ich mit Grace arbeitete, und ich hatte schon größere Gruppen vorher begleitet. Aber ich spürte, dass auch für mich noch eine neue Wahrheit vollständig zu integrieren war, bevor ich die Menschen anziehen würde.

Also fühlte ich, nahm wahr und erkannte: Der „alte“ Business-Anteil in mir musste nun echt sterben. Es war mir nicht mehr möglich, noch klassisches Business Coaching anzubieten (was auch immer klassisches Business Coaching ist … aber mein Ego hatte dazu eben SEHR viele Ansichten auf Lager … ich sage nur Diplom-Betriebswirtin mit 20-jähriger Erfahrung #blabla).

Ich detonierte meine Ansichten, meine Bewertungen und meine seltsamen Stories im Kopf wie ein fleißiges Bienchen. Ich wusste einfach, dass es wahr ist. Genauso schwer fiel es mir aber auch. Was ein riesen Brocken Ego war das eigentlich. Gott, ich musste eine wahre Schöpferin sein, wenn ich so krasse Stories und Ideen-Monster kreieren konnte. Ein wahrhaftig spannender Prozess! :-)

Ich ging in die Ruhe

Es half nichts – im normalen Wusel aus Kunden, Team, Unternehmensführung & Co. gelang es mir nicht richtig. Ich durfte noch mehr in die Stille gehen. Eine Woche lang gönnte ich mir terminfrei. Zeit mit meinem Schatz, bisschen Aufräumen im Haushalt und die Dinge in mir fließen und sich neu sortieren lassen. Einfach nur sein, so gut es eben ging.

Einige Tode durfte ich in mir in dieser Zeit sterben. Mein Ego war eine wirkliche Drama-Queen. Ich sah die Arbeit von Jahren zugrunde gehen. Keiner buchte mich mehr. Alle wendeten sich ab. Alles nur, weil Frau Lotz plötzlich keinen Schimmer mehr hatte, was sie eigentlich auf dieser Erde tun wollte.

Ich hatte weder eine Zielgruppe, noch wirkliche Produkte, noch eine irgendwie geartete Positionierung. Eine Business-Freundin begrüßte mich zu meinem Mut und meiner neu gewonnenen Freiheit. Ich sah die nur so ganz vage. Viel mehr war noch Schutt, Asche und ein riesiger Batzen voller Selbstzweifel.

Hach ja … Ego Deluxe :-)

Aber irgendwie ging ich da durch …

Und dann trudelten die Buchungen ein

Und sobald ich in mir wieder die Klarheit hatte, dass ich – auch ohne irgendwas im Außen – ein unendliches Wesen bin, was pausenlos kreiert und erschafft und was – selbstverständlich! – einen riesigen Wert auf dieser Erde ausdrückt … da passierte es.

Die Buchungen für alles Mögliche trudelten ein!

Nicht für Business-Produkte. Gebucht wurden Clearings und Healings mit Grace Integrity® sowie die komplette Übertragung von allen Lichtcodes. Außerdem einige Healing Sessions, die ich auch mit Unterstützung von Grace Integrity® im intensiven 1:1 durchführe. (Alle Angebote rund um „GI“ findest du übrigens hier)

Ich hatte explizit kein bewusstes Marketing gemacht. Es wirkten einfach frühere Posts, Videos und Angebote. Und natürlich wirkte meine Energie. Denn ich war wieder frei, hatte mich aus den Zwängen des Egos befreit und konnte in Freude hin und her schwingen.

Fazit

Ja, es war alles da für mich! Das Universum unterstütze mich! Und nein, es war keine Überraschung. Und doch, es war wunderschön, es auf diesem – für mich neuen – so intensiven Level zu spüren, zu sehen und zu fühlen.

Ich war sehr, sehr dankbar. Und ich wusste, dass dies wieder einer der sehr intensiven Shifts war, denen ich mich stellen durfte, auf dem Weg in die innere Einheit aus maskuliner und femininer Kraft – basierend auf der einzigen wahren Kraft des Leben: Der Liebe.

Und nein, ich bin noch nicht komplett durch mit allem. Mein persönlicher „Shutdown“ ist nicht gänzlich vorbei. Es zeigen sich auch aktuell noch Ego-Aspekte, die von mir gewandelt werden möchten und dessen Energie für wirkliche Wahrheiten gebraucht wird. Ich bin dran. Und es ist auch schon wieder mehr Kraft da.

Deswegen teile ich diese Zeilen mit dir. Denn ich weiß, dass es gerade sehr, sehr vielen Menschen da draußen so geht wie mir. Nur dass eben nicht alle verstehen, die Zeichen des Universums zu lesen und sie auch in ihrem Geschäft und Leben umzusetzen.

Den Mut dafür zu finden, deinen persönlichen Shutdown kraftvoll für deinen Turnaround zu nutzen.

Eigentlich braucht es ja keinen wirklichen Mut dazu, um deine Seele zu verkörpern. Deine Seele ist grenzenlose Weite und Wahrheit. Sie WILL sich verkörpern. Auch meine Madame war ganz ruhig, als sie mir ihre Infos durchgab. Und sie war sich auch sehr sicher. Denn innere Fülle wird IMMER mit äußerer Fülle belohnt. Nur das Ego redet uns eben gerne mal ein, dass du dafür besonders mutig sein müsstest. Vergiss das also nicht :-)

Wenn ich dich dabei begleiten darf, deinen persönlichen Shutdown kraftvoll für deinen Turnerbund zu nutzen, dann vereinbare hier deinen persönlichen Termin. Ich freue mich auf dich! 🧡

Abonniere jetzt die New Energy News & verkörpere dein wahres Sein!
Zur Einstimmung in diese besondere Zeit des Wandels schenke ich dir eine Free Energy Session zum Thema „Verkörperung deiner wahren Größe“. Außerdem bekommst du ab sofort die "New Energy News" mit wertvollen Impulsen & Best Practices für 360° neue Energie auf allen Ebenen in dein Postfach.
Ja, das möchte ich haben!
Die Angabe des Namens ist freiwillig und wird nur zur Personalisierung der Nachrichten verwendet. Mit Absenden deiner Daten abonnierst du meine New Energy News. In jeder Nachricht hast du die Möglichkeit dich wieder abzumelden. Hier findest du weitere Informationen zu den New Energy News. Deine Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Hier findest du weitere Einzelheiten zum Datenschutz.
2 Kommentare
  1. Sonja
    Sonja sagte:

    Sandra, wie spannend. Wir kennen uns nicht aber ich habe ähnliche Dinge erlebt. Mitten in einem Launch im Juni verstarb mein Vater. Ich funktionierte nur noch. Umsatz ging runter. Vor wenigen Wochen nahm ich mir eine Auszeit für 8 Tage in unserer Ferienwohnung. Jetzt weiß ich, dass ich mein Business komplett umkrempeln werde.
    Crazy but good times. Grüße aus München, Sonja

    Antworten
    • Sandra Lotz
      Sandra Lotz sagte:

      Liebe Sonja,

      danke dir für deine Geschichte (und entschuldige die späte Antwort dazu …)!

      Es ist faszinierend, wie das Leben immer wieder „korrigierend“ eingreift, wenn wir etwas vom Weg abgekommen sind.
      Danke für deine Erfahrung und mein Mitgefühl für deinen Vater!

      Alles Liebe
      Sandra

      Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Ich stimme der Datenspeicherung zu.